0
0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ANTRAG AUF ERSTATTUNG DES MITGLIEDSBEITRAGS

CORONA… Mitgliedsbeitrag… CORONA… Mitgliedsbeitrag…CORONA…

Ja, es begleitet uns immer noch und wird es wohl auch noch eine ganze Zeit – das blöde Coronavirus. Die daraus resultierenden Konsequenzen und Einschränkungen hätte keiner geahnt und für möglich gehalten. Es verfolgt uns überall hin… Und so natürlich auch in unseren Verein…

Der Trainingsbetrieb steht bereits seit langem still – von Meisterschaftsspielen ganz zu schweigen…

Aber auch im Privaten sind viele von uns eingeschränkt – nicht nur räumlich, sondern auch persönlich, ggf. steht sogar Kurzarbeit oder gar der Verlust des Arbeitsplatzes an. Die Existenzängste, die präsenter sind, als wir glauben, sind bedrückend.

Daher möchten wir als Verein uns positionieren. Viele Optionen haben wir bereits angedacht – aber wir müssen auch aufpassen, dass auch der Verein nicht noch mehr unter der Krise leidet. Aber: wir sind eben EIN VEREIN, eine Solidargemeinschaft.

Daher bieten wir den Mitgliedern, die finanziell derzeit eher an ihrer Grenze sind an, sich auf Antrag (schriftlich – per Mail, WhatsApp oder klassisch per Brief) den Mitgliedsbeitrag erstatten zu lassen. Unser Förderverein steht uns da ebenfalls zur Seite!

Scheuen Sie sich nicht, dieses Angebot anzunehmen! Es ist keine Schande und diese Situation hat noch niemand von uns erleben müssen! Wir werden vertrauensvoll mit ihrer Anfrage umgehen!

In diesem Zusammenhang möchten wir noch auf eine andere Möglichkeit der finanziellen Unterstützung hinweisen. Sollten Sie zum Beispiel Leistungen vom Jobcenter bekommen, haben Sie die Möglichkeit, einen Antrag auf Bildung und Teilhabe nach § 28 SGB II (Zweites Sozialgesetzbuch) zu stellen.

Zu den Leistungen aus Bildung und Teilhabe zählen:

  • eintägige Schul- und Kitaausflüge (tatsächliche Kosten),
  • mehrtägige Klassen- und Kitafahrten (tatsächliche Kosten),
  • der persönliche Schulbedarf (derzeit insgesamt 154,50 Euro je Schuljahr),
  • die Beförderung von Schülerinnen und Schülern zur Schule (tatsächliche Kosten- auch dann, wenn die dafür vorgesehenen Schülerfahrkarten des öffentlichen Nahverkehrs zu allgemeinen Fahrten außerhalb des Schulverkehrs berechtigen),
  • Lernförderung (tatsächliche Kosten – Nachhilfe kann zukünftig auch dann genutzt werden, wenn die Versetzung nicht unmittelbar gefährdet ist),
  • die Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in Schule oder Kindertageseinrichtungen (tatsächliche Kosten),
  • die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft (wie im Sportverein oder in der Musikschule in Höhe von 15 Euro monatlich).

Nutzen Sie auch diese Möglichkeit!!

Es ist keine Schande und wir müssen jetzt zusammenhalten – mehr denn je!

Bleiben Sie gesund und wir freuen uns auf hoffentlich bald wieder mehr Normalität und Gemeinsamkeit!

Ihr Vorstand des TV Euenheim